Finaljury der DCM 2018

Nur noch 7 Tage bis zum Finale der Deutschen Cosplaymeisterschaft. 22 Teilnehmer werden sich der Jury und dem Publikum präsentieren. Wer genau die Teilnehmer unter die Lupe nehmen wird verraten wir euch jetzt: Hier ist die diesjährige Finaljury!

 

Sasu:

Beim Finale freue ich mich am meisten auf die Kreativität der Teilnehmer, die mich jedes Jahr aufs Neue überrascht. Denn beim Cosplayen gibt es keinen “DEN einen, richtigen Weg“. Sondern all diese Schöpfungen sind ein Prozess, in dem sich jeder Teilnehmer so individuell widerspiegelt wie er selbst ist.
Und jeder dieser herausragenden Künstler bekommt eine derart unglaubliche Bühne zur Verfügung gestellt, damit sie uns mit ihrer Show verzaubern können.
Ach, und das ist ja nur die Spitze des Eisbergs! Denn es ist jedes mal ein Erlebnis – besonders hinter der Bühne – das so viel tiefer reicht als die paar Minuten Glanz im Licht. Es sind die Freundschaften, die daraus entstehen und bestehen, die mir das Herz erleuchten.
Let there be rainbows!

 

Sasu

Foto: SakuraBlossom

FallenWings:

Besonders freue ich mich im Finale darauf all die tollen Cosplays bewundern zu dürfen in denen so viel Herzblut und Kreativität steckt. Ich bin schon sehr gespannt auf die Auftritte der Teilnehmer und kann es kaum erwarten mich mitreißen zu lassen.
Da ich selbst viel durch meine langjährige Teilnahme an der DCM und anderen internationalen Wettbewerben dazu gelernt habe, möchte ich dies gerne an andere weitergeben und sie ebenso wachsen sehen. Daher freue ich mich die DCM als Jury unterstützen zu dürfen <3

 

FallenWings

Foto: Wana

Feder:

Ich bin seit vielen Jahren DCM Jury und werde dennoch jedes Jahr aufs neue von Teilnehmern überrascht was Kostüme, Performance und Einfallsreichtum angeht. Und ich verwette meine Schneiderschere darauf das es dieses Jahr nicht anders sein wird und ich Dinge sehen werde, die ich noch nie vorher gesehen habe.

 

Feder

Foto: Megaheroboy

Schokodrink:
Die Teilnahme an der DCM hat mich so vieles gelehrt und mich in meinem Hobbie immer weitergebracht. Ich freue mich darauf meine Erfahrungen an die Teilnehmer weiterzugeben und selbst von ihrer Leidenschaft und ihrem Können inspiriert zu werden.
2013 stand ich im Finale und ich weiß: Dieser kurze Moment, wenn dein Startsignal ertönt und sich der Scheinwerfer auf dich richtet ist magisch. In diesem Moment haben sich all der Schweiß, die Tränen, die harte Arbeit der letzten Wochen und Monate gelohnt. Ich kann es kaum erwarten, dass die Teilnehmer in ihren Auftritten diesen magischen Moment mit uns teilen. Ihr rockt das! 🙂
Schokodrink

Foto: DCM

Yumee:

Für mich sind handgemachte Cosplays die höchste Form von Fanliebe. Ein Liebesbrief an den Lieblings Chara der einen so verzaubert hat, das persönliche GOTY, den Anime über den man seit Monaten redet, die Serie die man einfach nicht aufhören konnte zu schauen oder die Vorlage die man seit Ewigkeiten anstarrt, bis man sagt: Ich mach das jetzt!
Diese Arbeit, das Herzblut, das Geld, das Zeit, oft Tränen, Blut und Schweiß, verdient Beachtung und eine Bühne, und diese liefert die DCM seit nun 12 Jahren.
Diese Kostüme, die trotz allen Widrigkeiten und Hürden am DCM Finale teilnehmen, ganz genau unter die Lupe nehmen zu dürfen, und eben all diese Arbeit und die Liebe zum Detail zu wertschätzen ist mein Highlight.
Wobei ich mich natürlich auch riesig auf die Auftritte freue und gespannt bin, mit was ihr uns zum lachen, staunen und weinen bringt.

 

Yumee

Foto: Klavier

Uziel:

Das 20. Jahr meines Cosplayer-Daseins nähert sich nun und ich habe immer noch Bock ? auch bei der DCM bin ich seit Anfang an dabei und bin so happy, dass es Jahr für Jahr wieder so viele motivierte, kreative und großartige Teilnehmer gibt. Ich bin der Meinung, dass trotz allem Ernst eines Wettbewerbs der Spaß im Vordergrund stehen sollte. Die Bühne, die Technik, das Publikum auf der Buchmesse, dass alles wird die Auftritte zum unvergesslichen Erlebnis machen. Persönlich freue ich mich auf einen tollen Event, auf unsere Finalisten und all die Freunde, die teilnehmen, mithelfen oder vorbeikommen.

 

 

Foto: Aero

KenHopkins:

Angefangen vom ersten Entwurf bis 2017 entwickelte ich das Regelwerk und das Konzept der DCM, unterstützt durch mein wundervolles Team, nun schon seit über 8 Jahren ständig weiter. Ich tue alles, um aus der DCM den am klarsten, nachvollziehbarsten und fairsten geregelten Wettbewerb für unsere Szene zu gestalten, den ich kenne.  Ich wünsche mir für das Finale, dass alles reibungslos verläuft und uns alle Teilnehmer mit ihren Auftritten begeistern. Und in den Tagen vor dem Finale vielleicht sogar mal ein paar Stündchen mehr Schlaf ?

 

Ken

Foto: sailorhcb

Kommentare sind geschlossen.