#FinalistenFreitag : Jessica und Nicoletta

Jessica und Nicoletta alias Revy und Usagay traten mit ihren Kostümen aus Oda Nobuna No Yabou auf der Dokomi an und ergatterten den ersten Platz!  Für Nicoletta war es zudem die erste Bühnenperformance überhaupt. Selbstverständlich haben wir die beiden ebenfalls gebeten uns ein wenig Rede und Antwort zu stehen.

5D3_0288

Wann habt ihr mit Cosplay angefangen?

Revy: Japantag 2010
Usagay: 2006

Was reizt euch am Cosplay?

Revy: Dass man in andere Rollen schlüpfen kann, sein Aussehen neu gestalten kann und dann den Charakter darstellt, der man vielleicht auch gerne wäre (und tolle Kostüme zu tragen).
Usagay: Am Cosplay reizt mich besonders ein „anderer“ Mensch zu werden. Für mich ist es immer ein besonderer Moment, wenn ich dann in ein neues Kostüm schlüpfe.

 

Warum habt ihr euch für eine Teilnahme bei der DCM entschieden?K800__MG_8761

Unsere Teilnahme war sehr spontan. Die Cosplays waren eigentlich vor 2 Jahren für einen anderen Wettbewerb vorgesehen, an dem wir leider nicht teilnehmen konnten. Da wir die Cosplays schon fertig hatten und es zu schade gewesen wäre, wenn die Arbeit, die wir in die Kostüme gesteckt haben, umsonst gewesen wäre, mussten wir uns nur noch einen Auftritt dafür überlegen. Das war dann ca. 2 Wochen vor dem Vorentscheid.

 

Ist das eure erste Teilnahme bei der DCM?

Revy: Nein, das ist meine vierte Teilnahme und das vierte Mal, dass ich mich für das Finale qualifiziert habe.
Usagay: Das ist meine erste Teilnahme an der DCM, und allgemein meine erste Teilnahme an solch einem Wettbewerb.

 

Was macht euch am Cosplay besonderen Spaß (z.B. Nähen, Planen, Recherche, Basteln etc.)?

Revy: Ich plane immer sehr gerne sehr viele Sachen, aber die dann auch umzusetzen ist eine Überwindung. Wenn alles klappt, gefällt mir alles am Herstellen, außer dem Anmalen.
Usagay: Ich liebe das Nähen und Basteln. Allerdings gehen bei mir immer die Vorbereitungen sehr schleppend voran, da ich ziemlich pingelig bin. Mein Perfektionismus sorgt da schon öfter mal für Sorgenfalten.

 

K800__MG_8775Wieso habt ihr euch für diese Kostüme für den Vorentscheid entschieden?

Die Charaktere spiegeln unseren eigenen Charakter sehr gut wieder. Da die Designs auch relativ anspruchsvoll sind und uns generell zugesagt haben, stand für uns fest, dass wir diese unbedingt umsetzen müssen.

 

Habt ihr schon Pläne für das Finale? Wenn ja, möchtet ihr sie uns verraten?

Ja, aber wird noch nicht verraten. Soll einen kleinen Überraschungseffekt haben.

 

Wie bereitet ihr euch auf das Finale vor?

Wir versuchen unsere Zeitpläne einzuhalten und keinen Nervenzusammenbruch zu bekommen – wie das halt manchmal so ist als Cosplayer.

 

Habt ihr eine Arbeitsaufteilung/Spezialisierung bei der Anfertigung eurer Kostüme?

Nicht direkt. Jeder macht sein Kostüm. Aber es werden zusammen Techniken, Methoden und Lösungen für auftretende Probleme überlegt. Wenn einer etwas viel besser kann als der andere, übernimmt oder hilft der jeweils andere.

 

Möchtet ihr den Lesern noch etwas sagen?

Wir freuen uns schon sehr auf das Finale und sind gespannt auf die Kostüme und Auftritte der anderen!

 

K800__MG_8754

 

Vielen lieben Dank euch beiden! Wiir freuen uns schon auf euren „Überraschungseffekt“ im Finale.

Fotos von Arne „AB“ Beilschmidt und Daniel „freaked“ Schauer

Zu unserem Newsarchiv geht es hier!

 

Kommentare sind geschlossen.