#FinalistenFreitag : Denise und Marina

Orientierungslos wanderten Denise und Marina als Ryoga und Ukyo  aus Ranma 1/2 über die Bühne. Dennoch fanden beide ihren Weg in das Finale nach Frankfurt – den Seelenorden mit im Gepäck. Wir haben sie abgefangen und noch einmal ein paar Fragen gestellt:

K800_IMG_8654

Wann habt ihr mit Cosplay angefangen?

Denise: Richtig angefangen habe ich 2010.

Marina: Ich nähe seit 2009 selbst. Aber mein erstes Cos hab ich 2005 getragen.

Was reizt euch am Cosplay?

Denise: Für mich ist es wie eine Hommage an den Charakter, da ich mir diese gerne danach aussuche, wie sehr ich sie mag. Die ganze Arbeit beim Annähen und Anfertigen ist also der Auftakt, und das K800_IMG_9094Tragen des fertigen Kostüms und die Darstellung des Charakters eine Art Belohnung dafür, dass man erfolgreich war.

Marina: Mich reizt beim Cosplay am Allermeisten, dass ich in eine andere Rolle schlüpfen kann, aber auch, die Vorlage so genau wie es geht in die Realität umzusetzen. Ich will mich dadurch selbst weiterentwickeln und meine Fähigkeiten (Nähen, Basteln usw.) immer weiter verbessern. Gerade dafür ist die DCM echt gut, denn aus der Jurykritik hab ich schon vieles mitnehmen können, was mich dann bei meinem nächsten Projekt weitergebracht hat.

Warum habt ihr euch für eine Teilnahme bei der DCM entschieden?

Denise: Die DCM war für mich immer schon ein fairer Wettbewerb, auch wenns manchmal frustrierend war, nicht über den Vorentscheid hinaus zu kommen. Aber ich habe versucht, Kritiken zu nutzen und mich damit weiterzuentwickeln.

Marina: Dafür muss ich ein wenig ausholen. 2012 habe ich mit meiner Cousine das erste Mal mitgemacht. Wir haben damals noch nicht sehr lange selbst genäht, und die ganzen DCM-Teilnehmer erschienen uns so unerreichbar gut und out of our league. Im Prinzip haben wir alle Teilnehmer angehimmelt und hatten den Traum so mutig zu sein wie sie und bei der DCM dabei zu sein. So kam ich zur DCM.

Dieses Jahr wollten Denise und ich es mal zusammen probieren. Wir hatten schon länger darüber nachgedacht, gemeinsam bei einem Wettbewerb anzutreten, und da dieses Jahr wieder Paarmeisterschaft ist, haben wir die Chance genutzt.

Ist das eure erste Teilnahme bei der DCM?

Denise: Das ist jetzt meine 5te Teilnahme.
Marina:Ich bin jetzt schon das 6. Jahr dabei.

Uns gefällt die Atmosphäre der DCM. Außerdem haben wir über den Wettbewerb schon so viele nette Leute kennengelernt, mit denen wir auch privat sehr gut befreundet sind.

Was macht euch am Cosplay besonderen Spaß (z.B. Nähen, Planen, Recherche, Basteln etc.)?

Denise: Ich verliere mich gerne in Recherche, Planung ist das A und O. Aber ich teste auch gern neue Techniken oder Materialien.
Marina: Ich liebe es, wenn ich Cosplays habe, an denen es Bastelarbeiten gibt. Aber eigentlich macht mir an der Herstellung alles Spaß – von der Recherche bis hin zum Stoff kaufen und der Arbeit am Kostüm direkt. Nur schade, dass der Studentengeldbeutel das meistens anders sieht, haha.

K800_IMG_9113Wieso habt ihr euch für diese Kostüme für den Vorentscheid entschieden?

Wir haben eine ganze Weile nach einem gemeinsamen Nenner gesucht und ihn einstimmig in Ranma 1/2 gefunden. Ryoga und Ukyo waren Charaktere, die wir beide schon immer machen wollten. Als dann die Auftrittsidee stand, gab es auch nichts mehr dran zu rütteln.

Habt ihr schon Pläne für das Finale? Wenn ja, möchtet ihr sie uns verraten?

Wir werden Boey und Mae aus Fire Emblem Echoes Shadow of Valentia machen.

Wie bereitet ihr euch auf das Finale vor?

Denise: Fire Emblem zocken für die Stimmung.

Marina: Da ich mich mit Fire Emblem nur grob auskenne, muss ich mich erst noch etwas in die Materie einfinden. Aber mit Denise an meiner Seite wird das nicht allzu schwer werden, sie ist ultimativer Fan. Bevor es dann ans Werkeln geht, genieße ich erst noch meine wohlverdiente vorlesungsfreie Zeit mit allem Schönen, was während des Semesters leider liegen geblieben ist, und dann wird im August mit vollem Elan mit der Herstellung des Cosplays losgelegt.

Habt ihr eine Arbeitsaufteilung/Spezialisierung bei der Anfertigung eurer Kostüme?

So richtig haben wir keine Aufteilung im Vorhinein. Wenn die eine Probleme haben sollte, springt dann automatisch die andere mit ein oder unterstützt.

Möchtet ihr den Lesern noch etwas sagen?

Seid ihr mal so gar nicht froh, tanzt einfach den P-Chan Bailando! 8D

K800_IMG_9101

Vielen Dank an euch für das Interview! Wir tanzen gerne den P-Chan Bailando und freuen uns auf euch im Finale!

Fotos von Van „Chikara-chan“ Tran

Zu unserem Newsarchiv geht es hier!

Kommentare sind geschlossen.