#FinalistenFreitag Nessy & Vikky

Nessy und Vikky alias RenTao und Shusei zeigen, dass man dran bleiben muss! Nachdem sie es auf der Hanami leider nicht ins Finale geschafft hatten rockten als Link und Zelda die Bühne  auf der Franco und ergatterten so den Farborden. Die beiden stellen sich euch nun mit ein paar Antworten vor!

K800_IMG_9972

Wann habt ihr mit Cosplay angefangen?

Shusei: Mein allererstes Cosplay habe ich 2007 getragen, habe aber dann lange oder selten etwas gemacht. So richtig los ging es dann Ende 2010, und seitdem cosplaye ich auch mit meiner Partnerin zusammen.

RenTao: 2006 hab ich mein erstes Cosplay hergestellt, aber erst zwei Jahre später es auch zu einer Convention getragen. Und dann fing es auch erst richtig an.

Was reizt euch am Cosplay?

Shusei: Ich mag vieles am Cosplay. Das Handwerkliche, das Play, und meine Zuneigung zu einem Fandom mit Tragen eines Cosplays ausdrücken zu können.K800_IMG_9908

RenTao: Wie Shusei schon schrieb, ist es gerade der ‚Misch‘ aus den verschiedenen Bereichen, den man mit diesem Hobby abdeckt. Aber insbesondere das Herstellen und ‚Darstellen‘ von den Lieblingsserien und Charakteren .

Warum habt ihr euch für eine Teilnahme bei der DCM entschieden?

Shusei: Wir hatten bereits schon ein paar Mal teilgenommen und bisher gute Erfahrungen gemacht und viel Spaß dabei gehabt. Daher haben wir wieder teilgenommen.

RenTao: Dazu kommt noch, dass wir gerne Auftrittsideen auf die Bühne bringen, und die DCM einem die Chance dazu gibt.

Ist das eure erste Teilnahme bei der DCM?

Wir nehmen jetzt das dritte Jahr zusammen an der DCM teil.

Was macht euch am Cosplay besonderen Spaß (z.B. Nähen, Planen, Recherche, Basteln etc.)?

Shusei: Vom Handwerklichen gefällt mir das Perückenstyling am besten. Ich liebe es, Perücken zu stylen und zu basteln und versuche da immer mal wieder neue Herausforderungen zu meistern. Ich nähe aber auch ganz gerne, vor allem asiatisch traditionelle Kleidung. Sonst mag ich noch das Dekorieren mit viel Perlen, Strass, Schrägbändern und Selbstgebasteltem.

RenTao: Eigentlich alles … bis auf Perücken x’D. Daher bin ich immer froh, dass Shusei und ich uns da sehr gut ergänzen. Aber sonst liebe ich es, neue Schnitte und Techniken auszuprobieren, filigrane Sachen zu nähen und auch mit Kunstleder zu arbeiten. Von  Perlen, Strass und allem was glitzert, kann ich auch nicht genug haben.

Wieso habt ihr euch für diese Kostüme für den Vorentscheid entschieden?

Shusei: Wir sind allgemein große Legend of Zelda-Fans, und das neue Spiel hat es uns vor allem angetan. Wir haben wegen Breath of the Wild schon viele Stunden (Ren: Viel zu viele!)  vor der Konsole verbracht. Wir wussten nicht genau, ob wir dieses Jahr noch einmal teilnehmen werden, aber dann kam die Idee zum Auftritt, und wir haben es dann nochmal versucht.

K800_IMG_9885Habt ihr schon Pläne für das Finale? Wenn ja, möchtet ihr sie uns verraten

Wir bleiben uns treu und möchten wieder etwas aus dem The Legend of Zelda-Universum machen, nämlich Lana und Cia aus Hyrule Warriors.

Wie bereitet ihr euch auf das Finale vor?

Wir fangen meist sehr früh an, sodass auch Zeit für mögliche ‚Fehlschläge‘ bleibt, damit wir die Nächte vorm Finale ausgeschlafen sind … Zumindest ist das der Plan in der Theorie. In der Praxis braucht dann doch alles länger als gedacht.

Habt ihr eine Arbeitsaufteilung/Spezialisierung bei der Anfertigung eurer Kostüme?

RenTao ist geschickter im Nähen und näht daher den Hauptteil; Shusei bastelt dafür mehr, macht die Perücken und die Auftrittsplanung. Unsere Stärken liegen in verschiedenen Bereichen, daher versuchen wir so gut es geht uns zu ergänzen.

Möchtet ihr den Lesern noch etwas sagen?

Wir hoffen, dass der Auftritt zusagen wird und alles klappt 🙂

K800_IMG_9902

Vielen Dank ihr beiden. Wir freuen uns auf euch im Finale!

 

Fotos von Frank Stelter

Zu unserem Newsarchiv geht es hier!

Kommentare sind geschlossen.